News 2024

08.07.2024
Bei diesem Van Hool T 815 Acron handelt es sich um ein Modell, das ursprünglich von Limo Cars produziert wurde. Die Formen wurden wohl von I.M.U. übernommen und weiterhin mit dem Aufdruck "Limo Cars" auf der Bodenplatte verwendet. Bei I.M.U. entstand dann mit der Modellnummer 09902 das in einer weltweiten Auflage von 3000 Stück produzierte Sondermodell mit der Aufschrift für "Wasmer évasion".
T 815 Türseite
T 815 Fahrerseite

03.07.2024
Als Erstz für den einen Hobby-Freund abgegebenen Berliner IFA H6B kam heute der Hallenser. Er trägt das DDR-Kennzeichen KO 64-22, die Zielbeschilderung "Schlachthof" sowie die
Wagennummer 13.

Das Modell kommt von der 1995 gegründeten Firma BeKa (Bernd Kasten), die 2020 aufgrund von Krankheit die Produktion leider aufgeben mußte.
IFA H6B Türseite
IFA H6B Fahrerseite

26.06.2024
Der Büssing Senator 13 von Wiking mit der Modellnummer 721 fährt hier als Postbus vor.
Senator 13 Türseite
Senator 13 Fahrerseite

Von Brekina aus der Serie 2 "Historische Fahrzeuge der Deutschen Bundespost" mit der Nummer 93299 stammt der Mercedes-Benz O 321 H mit Dachrandverglasung.
O 321 H Türseite
O 321 H Fahrerseite

23.06.2024
Kurz bevor sich die große Frustration über eien "buslosen" Flohmarkt" einstellte kam mir an einem Stand mit Blechspielzeug noch dieser 4,5 cm lange Winzling entgegen, der wohl mal auf einer Bahn als Schulbus unterwegs war. Außer dem Aufdruck "Taiwan" auf der Bodenplatte gibt es keine weiteren Hinweise auf einen Hersteller des Phantasiemodells.
Taiwan Türseite
Taiwan Fahrerseite

31.05.2024
Beim Gebrauchtbushändler meines Vertrauens gab es heute mit einem Schmunzeln ein kleines Geschenk. Ein echter Exot im ungefähren Maßstab 1:87, der in China produziert wurde und mit viel Phantasie an einen Neoplan Skyliner erinnert.
Neoplan Türseite
Neoplan Fahrerseite  

26.05.2024
Am Wochenende sind drei neue Modelle in die Vitrinen gefahren.

Da wäre zunächst ein Mercedes-Benz O 10000 der Deutschen Bundespost. Bei dem Bus von Brekina im Maßstab 1:87 handelt es sich um ein Sondermodell.
O 10000 Türseite
O 10000 Fahrerseite

Ein H0-Serienmodell von Brekina ist der Mercedes-Benz O 321 in der Ausführung als Stadtbus Konstanz.
O 321 H Türseite
O 321 H Fahrerseite

Von Wiking mit der Modellnummer 712 stammt der Mercedes-Benz O 303 RHD.O 303 RHD Türseite
O 303 RHD Fahrerseite

13.04.2024
Ebenfalls von Schuco kommt der Kässbohrer-Setra S 6 der Firma Ruser-Reisen aus Schönberg in 1:43. Das Vorbild ist hervorragend restauriert und wird im Sommer von Ilka und Hinnerk Ruser zu zahlreichen Fahrten eingesetzt.
Ruser S 6 M Türseite
Ruser S6 Türseite V
Ruser S 6 Fahrerseite V
Ruser S 6 Fahrerseite V
Der S 6 mit Hinnerk Ruser am Steuer am 27. Juli 2009 in der Bahnhofstraße in Schönberg.

20.03.2024
Mit der Modellnummer 26079  hat Schuco einen Kässbohrer-Setra S6 in 1:87 herausgebracht der so schön detailliert ist, daß das Kennzeichen FÜ-MS 147 deutlich zu erkennen ist.
S6 Türseite
S6 Fahrerseite

12.03.2024
Aus der Atlas-Collection in 1:76 stammen die beiden folgenden schönen Oldtimer.

Da ist zum einen der in der DDR als "Reparatur-Umbau" deklarierte Fleischer S5. Es reichte mitunter ein Lenkrad um den verbotenen Neubau von Bussen in der DDR zu umgehen und das Fahrzeug als Reparaturumbau zu deklarieren.
Fleischer S5 Türseite
Fleischer S5 Fahrerseite

Von Krupp stammt der wunderschöne Langhauber vom Typ Titan O80.

Krupp Titan O80 Türseite
Krupp Titan O80 Fahrerseite

02.03.2024
Ein großzügiges Geschenk ließ noch einmal einige Modelle in die Vitrinen fahren.

Mit der Modellnummer 1029 hat Praliné einen Mercedes-Benz O 3500 zum Jubiläum "500 Jahre Post" produziert.
O 3500 Türseite
O 3500 Fahrerseite

Norev hat den Saviem SC1 in verschiedenen Farbgebungen herausgebracht. Nach dem blau-weißen "Air France"-Modell ist nun auch die rot-weiße Variante in der Vitrine angekommen.
Saviem SC1 Türseite
Saviem SC1 Fahrerseite

Nach einem Vorbild der WVG (Wolfsburg) ist das Herpa-Modell mit der Nummer 144001 gestaltet. Die Aufschrift lautet "Vorfahrt für Umweltschutz" und stammt aus einer Zeit, in der man Diesel noch mit Liebe verbrannt hat.
S 215 SL Türseite
S 215 SL Fahrerseite

Der Renault FR 1 GTX hat in der Sammlung bereits in der "Pan AM"-Variante seine Fahrgäste befördert. Nun gesellt sich auch die "Air France"-Variante hinzu.
FR 1 GTX Türseite
FR 1 GTX Fahrerseite

26.02.2024
Am Wochenende fand die Göttinger Modellautobörse statt und so kamen vier neue Modelle in die Sammlung.

Aus dem Hause Schuco kommt der Mercedes-Benz O  303-15 RHP im Maßstab 1:66. Er kam mit der Modellnummer 317916 auf den Markt.

O 303 Türseite
O 303 Fahrerseite

Der Kässbohrer-Setra S 6 von Bayern Modell ist nicht der erste seiner Art in der Vitrine. Das Modell im Maßstab 1:87 wird in nächster Zeit umlackiert werden.

S 6

Im Maßstab 1:160 präsentiert sich der Hino RE100. Wenn er auch nur die Inschrift "Made in China" in der Bodenplatte trägt ist er doch als Evemodel bekannt.

Hino RE100

Gleichfalls "Made in China" ist das 1:160-Modell, das man mit ein wenig Phantasie als Nissan RM UA erkennen kann.

Nissan RM UA

09.02.2024
Er stand lange auf der Wunschliste. Nun ist er in die Sammlung gefahren. Der Magirus-Deutz O 3500 aus der PRO R.43-Serie von Schuco mit der Modellnummer 450904100 im Maßstab 1:43.
Mit dem Vorbild fuhren 1954 die Fußballweltmeister von Bern in Ihrem Triumpfzug durch Berlin.
O 3500
O 3500
O 3500

Ganz neu auf dem Markt ist der Mercedes-Benz O 407 der RBB-Betriebsstelle Goslar. Das 1:87 Rietze-Modell hat die Nummer 77336.

O 407
O 407

Ein Kassler Modell ist der Neoplan N 4416 Centroliner von Rietze. Schade nur, daß ein Vorbild nie auf den Straßen der nordhessischen Stadt unterwegs war. Neoplan-Solowagen hatte die KVG Kassel nur von der vorherigen Serie 4016. Bei der 44er Serie wurden lediglich Gelenkbusse beschafft.

N4416
N4416

Das Vorbild des Mercedes-Benz O 405 kam 1989 nach Kassel und war mit den Wagennummern 89 und 90 im Fuhrpark der KVG eingereiht. Das


Kembel-Modell, daß nur in einer Stückzahl von 300 produziert wurde, trägt die Nummer 81069.
O 405
O 405

Nach dem bekannten Wiking-Modell des Mercedes-Benz O 6600 H, daß vermutlich in keiner Sammlung fehlt, hat auch Brekina ein schön gestaltetes Modell dieses Busses mit der Modellnummer 010456 herausgebracht.
O 6600 H
O 6600 H

 Der Ikarus 66 stammt ebenfalls von Brekina (Nr. 59563). Auch hier werden die Vorgängermodelle in der Detailierung weit übertroffen.
Ikarus 66
Ikarus 66

Ein Werbemodell von s.e.s. ist dieser Büssing Präfekt zum Jubiläum "150 Jahre Heinrich Büssing 1843-1993".
Präfekt
Präfekt

Als Vorführwagen war das Vorbild des Herpa-Modells eines Kässbohrer-Setra SG 221 UL unterwegs. Das Modell trägt die Nummer 832461.SG 221 UL
SG 221 UL


02.02.2024
Vom chinesischen Hersteller Kolitee wird unter dem Markennamen Comiwee dieses Modell eines AEC Routemaster als Nachtlicht vertrieben. Das Licht ist dimmbar und in verschiedenen Farben einstellbar.
AEC Routemaster

26.01.2024

Heute sind zwei Setra in die Sammlung gekommen.

In nur geringer Stückzahl hat Rietze 1997 den Setra S 319 NF im Vorführdesign für die "Premiere 1997" produziert. Ein Foto des Vorbildes findet sich noch bei Mercedes-Benz unter diesem Link .
319 NF Türseite
319 NF Fahrerseite

Sehr schön geluingen sind auch die Sternzeichen-Modelle des Setra S 315 HDH von Rietze. Das Sternzeichen "Fische" erschien mit der Modell-Nr. 90902.315 HD Türseite
315 HDH Fahrerseite

20.01.2024
Von der DGD Werbemittel Gmbh wurde dieses in China produzierte sehr einfache Modell eines
Mercedes-Benz O 405 für eine Verlosung anläßlich des 6-Tage-Rennens des "Stuttgarter Hofbräu",
welches dann ab 18.01.2007 stattfand, als Werbung auf einer 37x27 cm großen Pappe in Umlauf gebracht.
O 405 Türseite
O 405 Fahrerseite
Verpackung

 
  
News-Archiv 2023

News-Archiv 2022

News-Archiv 2021

News-Archiv 2020

News-Archiv 2019
News-Archiv 2018